malve lippmann
theater
performance
workshops
vita+kontakt

helden!

roadtheatre USA & germany

puternicii- die starken

zalina

wer ist andrei? cine este andrei?

die welt, in der wir leben

dada puppen

kooperationsprozessor

eur.app.

gooey 2.0

doing the gooey

xana-do

hyperlinkgenerator

touching moments

mlm-mediales modell

alkestis landschaft

xana-do

Eine partizipatorische Performance von gooeyTEAM
(Catriona Shaw, Malve Lippmann)  

1965 hat der Amerikaner Ted Nelson den konzept ‘hypertext’ und ‘hyperlinking’ geprägt und dazu ein Projekt entwickelt: "Xanadu" -  eine universale Bibliothek mit endlos vernetzten Dokumenten - eine Art ‘Dokuverse’. Das Projekt scheiterte allerdings, war aber die Inspiration für das World Wide Web und auch das "Wiki"-Konzept. gooeyTEAM präsentierten zur Langen Buchnacht eine partizipative Performance zum Thema Hypertext, die sich speziell auf auf das Xanadu-Projekt bezog.

Im Mai 2011 zur 13. langen Buchnacht in der NGBK.